Einladung zur Kirchenbezirkssynode am Freitag, 16. November 2018 ab 17.00 Uhr. 
 

Sehr geehrte Damen und Herren, 

zur Sitzung der Synode des Evangelischen Kirchenbezirks Besigheim laden wir Sie herzlich ein.  

Sollten Sie an der Teilnahme verhindert sein, benachrichtigen Sie bitte Ihre Vertreterin oder Ihren Vertreter. 

Beginn ist um 17 Uhr in der Stadtkirche Besigheim mit Gottesdienst. Im Gottesdienst findet die Einführung des Leiters der Diak. Bezirksstelle, Herrn Georg Voigtländer, sowie die Beauftragung des Predigers der Süddt. Gemeinschaft Bietigheim, Herrn Carsten Buhr, statt.
Wiederbeauftragt werden folgende Prädikanten: Ingrid Zehender, Martin Lessow und Johann Brouwer.

Tagesordnung:

18:00 1.  Begrüßung  
18:05 2. B Protokoll der Frühjahrssynode vom 16. März 2018 zu finden unter www.kirchenbezirk-besigheim.de bei Gremien → Bezirkssynode
 3. I Berichte 
18:10 3.1. I,D Abschlussbericht des Schuldekans Dr. J.-C. von Bühler
18:40 3.2. I,D Bericht des Dekans Feucht
18:55 3.3. I,D Bericht aus der Landessynode Synodale
    
19:15   Pause 
    
19:45 4. I,D,B Diakonenkonzept
20:15 5. I,D,B Vernetzt denken - gemeinsam gestalten 
20:25 6. I,B Kirchenwahlen 2019 - Vertrauensausschuss 
20:35 7.  Haushalt und Finanzen 
 7.1. B Rechnungsabschluss Kirchenbezirk 2017
 7.2. I,D,B Informationen über die Kirchensteuerentwicklung Zuweisungsplanung der Jahre 2018-2022
 7.3.1. I,D,B Finanzielle Rahmenbeschlüsse 2019
 7.3.2. I,D,B Pauschale Kirchensteuerzuweisung für die Kirchengemeinden 2019
 7.3.3. I,D,B Verteilung außerordentliche Ausschüttung 2019
 7.4. I,D,B Plan für die kirchliche Arbeit des Kirchenbezirks 2019
21:05 8.  Verschiedenes
- Synodentermine 2019: 15.03. und 08.11.2019 
   Geistlicher Abschluss 

 

I = Information | D = Diskussion | B = Beschluss

Mit freundlichen Grüßen
gez. Irmgard Böhler  und Eberhard Feucht                                                                                       

Hier die Tagesordnung als PDF-Datei

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Projekt „Vielfalt entdecken“

    „Teilhabe ist eine Form der Gerechtigkeit, deshalb heißt Gerechtigkeit auch, dass alle an der Gesellschaft teilhaben können“, sagt Wolfram Keppler, Geschäftsführer des Aktionsplans Inklusion. Eine Woche lang stellen Landeskirche und Diakonie Beispiele vor, wie das geht. Heute: das Projekt „Vielfalt entdecken“ der Evangelischen Kirchengemeinde Münsingen aus dem Aktionsplan Inklusion.

    mehr

  • Mehr als ein Dach über dem Kopf

    Wohnen ist mehr als nur ein Dach über dem Kopf zu haben. Doch eine Wohnung zu finden wird immer schwieriger: zu groß ist die Konkurrenz, zu klein der Markt. Für diejenigen, denen kaum Geld zur Verfügung steht, ist die Lage fast aussichtslos. Gerecht ist das nicht. Eine Woche lang stellen Landeskirche und Diakonie Beispiele vor, wie es auch anders geht.

    mehr

  • „Für die Schwachen eintreten“

    Die diesjährige ARD-Themenwoche von 11. bis 17. November beschäftigt sich mit „Gerechtigkeit“. Auch die württembergische Landeskirche und ihre Diakonie setzen sich dafür ein. Eine Woche lang zeigen sie Beispiele und Projekte, wie Gerechtigkeit in Kirche und Gesellschaft gelebt werden kann.

    mehr