Das "Diakoniezentrum"

Seit 2013 sind wir mit der Kreisdiakonie (www.kreisdiakonieverband-lb.de) und der Karlshöhe Ludwigsburg Mieter eines großen Objekts in der Freiberger Str. 51.  

Wir haben dort:

  • Ein Werkstatt für Menschen mit sozialer Beeinträchtigung und
  • ein Diakonieladen sind neben dem Tafelladen im Frühjahr in die Räume gezogen.
  • Das Bistro entwickelt sich zu einem Treffpunkt und bietet Platz für eine Kaffeepause.

Die Zusammenarbeit ist für alle eine gute und neue Herausforderung.

 

Informationen zum Tafelladen

Immer mehr Menschen müssen mit immer weniger Einkommen ihren Lebensunterhalt bestreiten. Die Bietigheim-Bissinger Tafel möchte diese Mitbürgerinnen und Mitbürger in ihrer besonderen Lebenssituation unterstützen. Der Tafelladen bietet Menschen mit geringem Einkommen die Möglichkeit, zu deutlich reduzierten Preisen Lebensmittel für den täglichen Bedarf einzukaufen. 
 
Für ein geringes Entgelt werden Obst und Gemüse, Milch- und Milchprodukte, Brot und Teigwaren, und zum Teil auch Säfte, Konserven, Süßigkeiten und vieles andere mehr angeboten. Es sind Lebensmittel, die von Groß- und Einzelhändlern sowie Lebensmittelherstellern gespendet wurden. Die Lebensmittel werden an die Tafel abgegeben, weil sie zum Beispiel zu viel bestellt wurden, nicht einwandfrei verpackt waren oder weil sie kurz vor dem Verfall des Mindesthaltbarkeitsdatums angelangt sind. Es sind in jedem Falle einwandfreie Lebensmittel, die unbedenklich zum Verzehr angeboten werden können.

Die Arbeit bei der Bietigheim-Bissinger Tafel ist ehrenamtlich, lediglich die Ladenleitung ist hauptamtlich angestellt. Von den Mitarbeiter/innen werden Lebensmittel eingesammelt, im Tafelladen sortiert, vorbereitet und zum Verkauf angeboten. Vielleicht haben Sie Lust, Ihre Zeit und Ihr Engagement für andere Menschen einzusetzen? Wenden Sie sich während der Öffnungszeiten an unsere Ladenleitung, Frau Brandl oder rufen Sie einfach an:
Telefon 07142 7785894
E-Mail:  tafel.bi-bidontospamme@gowaway.t-online.de

Wir freuen uns auch über weitere Lebensmittelspender und über Spenden zur Unterstützung der Laden- und Nebenkosten. Wenn Sie unsere Initiative unterstützen wollen, wenden Sie sich bitte an den Vorsitzenden der Tafel: 
Johannes Schockenhoff
Telefon 07142 4 52 01

Bietigheim-Bissinger Tafel e.V
Freibergerstr. 51
74321 Bietigheim-Bissingen
Telefon 07142 / 7785894
Telefax 07142 / 7785895
E-Mail:  tafel.bi-bidontospamme@gowaway.t-online.de
 
Öffnungszeiten:
Montag und Mittwoch 14:00 - 16:00 Uhr
Freitag 15:30 - 18:00 Uhr
 
Kontakt:
Ingrid Brandl, Ladenleitung, Tel. 07142 7785894
Johannes Schockenhoff, Telefon 07142 4 52 01
 
Spendenkonto:
Evang. Kirchenpflege Bietigheim, Konto-Nr. 7 000 072, Kreissparkasse Ludwigsburg (BLZ 604 500 50). Auf Wunsch wird selbstverständlich eine Spendenbescheinigung erstellt.

 

Neufundland in Bietigheim-Bissingen

Die Diakonieläden des Kreisdiakonieverbandes Ludwigsburg bieten praktische Hilfe in Zeiten, in denen zunehmend mehr Menschen in Armut leben müssen.

Viele Gebrauchtwaren aller Art werden täglich entsorgt, obwohl sie noch voll gebrauchsfähig sind. In unseren Diakonieläden sammeln wir  gespendete Waren und bieten sie nach einer Eingangskontrolle zu günstigen Preisen zum Verkauf an.

In unseren Läden finden Sie individuelle Mode, bekannte Marken, Schuhe und Accessoires - und fairen Kaffee oder Tee in den Café-Bereichen. Wir laden Sie ein zum Stöbern, Shoppen und zur Begegnung ein.

Schauen Sie doch einfach mal vorbei. Wir freuen uns auf Sie!

Wir bieten:

  • Preiswerte, gebrauchte Kleidung für Frauen, Männer und Kinder
  • Haushaltsartikel
  • Geschenkartikel
  • Arbeitsgelegenheiten, (Vermittlung über die Jobcenter)
  • Möglichkeiten zum ehrenamtlichen Engagement (Verkauf, Kleider sortieren und auszeichnen, Präsentation, Fahrdienste, etc.)

Wir benötigen:

  • Ihre Sachspenden
  • Ihre finanzielle Unterstützung
  • Ihre ehrenamtliche Mitarbeit 

Vor der Spendenabgabe bitten wir um Kontakt und Absprache.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10.00 - 12.30 Uhr und 13.00 - 18:00 Uhr in 74321 Bietigheim-Bissingen, Freibergerstr. 51, Tel. 07142 7785810

Unsere restlichen Kleider werden nach den Vorgaben des Dachverbandes Fairwertung e.V. weiterverwertet.

Ausführliche Informationen hierzu finden Sie unter:
 www.fairwertung.de