Seniorenarbeit

Diakonin Sibylle Zimmer

Kirchenbezirk Besigheim

Zuständig für die Seniorenarbeit im Kirchenbezirk Besigheim:

Diakonin Sibylle Zimmer
Pfarrgasse 3
74354 Besigheim
Tel. 07143 805030
E-Mail: diakonat-besigheimdontospamme@gowaway.gmx.de

In der Seniorenabeit des Evang. Kirchenbezirks Besigheim gibt es verschiedene Angebote:
- In der Regel im November findet ein Treffen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Seniorengruppen der Bezirksgemeinden in Besigheim statt. Dieses Treffen wird vom "Bezirksarbeitskreis Seniorenarbeit" vorbereitet und verantwortet.

Hier die aktuellen Informationen:

- aktuelle Referentenliste

 

Hier als Download die Arbeitspapiere, Themenvorschläge und Referentenliste der Zusammenkunft von November 2016

- Themenliste
- Ideen
- neue Filme

Der Termin für die nächsten Aktivitäten: 

- In Besigheim wird wöchentlich am Dienstag um 12 Uhr zu "Miteinander Mittagessen" ins Paul-Gerhardt-Haus eingeladen.

- Seelsorge und Gottesdienste werden von Sibylle Zimmer im "Robert-Breuning-Stift" in Besigheim angeboten.

- Dasselbe bietet Diakon Rainer Groeschel im "Haus an der Metter" und in der "Pro Seniore Residenz Ellental" in Bietigheim an.


Nähere Informationen bei Diakonin Sibylle Zimmer. Kontaktdaten siehe oben.

Erzählcafé für Ehrenamtspreis nominiert

PRESSEMITTEILUNG

 

Erzähl-Café für Deutschen Engagementpreis 2019 nominiert

 

Das Besigheimer Erzählcafé wurde nominiert für den deutschen Dachpreis für freiwilliges Engagement / Zuvor Jugenddiakoniepreis „MachMit Award“ Baden-Württemberg erhalten / Jetzt Chance auf bis zu 10.000 Euro Preisgeld

 

Besigheim: Das Erzähl-Café ist für den Deutschen Engagementpreis 2019 nominiert. Zuvor ist die Kooperation zwischen der Friedrich-Schelling-Schule und dem Robert-Breuning-Stift bereits mit dem Jugenddiakoniepreis „MachMit Award“ Baden-Württemberg ausgezeichnet worden und geht nun ins Rennen um den Preis der Preise für freiwilliges Engagement. Ausgezeichnet wurde das Erzähl-Café für das herausragende Engagement im Bereich Treffen der Generationen. Die Initiative der Impro-Theater AG der Gemeinschaftsschule nennt sich Erzähl-Café. Einmal im Monat treffen die jungen Leute in der Cafeteria des Robert-Breuning-Stift mit den Bewohnern und tauschen sich zu bestimmten Themen aus. Der besondere Einsatz für die Begegnung von Alt und Jung, von denen beide voneinander profitieren können, erfährt durch die Nominierung eine weitere hochrangige Anerkennung.

 

Chance auf bis zu 10.000 Euro Preisgeld

Das Erzähl-Café hat jetzt die Chance bei der feierlichen Preisverleihung des Deutschen Engagementpreises zum Internationalen Tag des Ehrenamts am 5. Dezember 2019 in Berlin geehrt zu werden. Auf die Gewinnerinnen und Gewinner der fünf Kategorien Chancen schaffen, Leben bewahren, Generationen verbinden, Grenzen überwinden und Demokratie stärken warten Preisgelder in Höhe von je 5.000 Euro. Eine Experten-Jury bestimmt die Preisträgerinnen und Preisträger dieser Kategorien. Über den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis stimmen die Bürgerinnen und Bürger vom 12. September bis 24. Oktober 2019 online ab.

 

Erzähl-Café

Die Theatergruppe gestaltet das Zusammentreffen von Jung und Alt kontinuierlich und mit vielen kreativen Ideen. Dabei profitiert jede der beteiligten Gruppen. An der Kooperation, die von Diakonin Sybille Zimmer (Kirchenbezirk Besigheim) initiiert wurde, nehmen Kinder und Jugendliche im Alter von elf bis 15 Jahren teil, die sich dafür freiwillig gemeldet haben. Sie basteln und spielen mit den Bewohnern, gehen mit ihnen spazieren oder unterhalten sich einfach mit ihnen. Jedes Mal nehmen sie sich ein anderes Thema vor: Schule - früher und heute, Reiseerlebnisse, Konfirmandenzeit, Herbstzeit - Erntezeit oder Bucheckern und die blöde Milchkanne …

 

Der Deutsche Engagementpreis

Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Er würdigt das freiwillige Engagement der Menschen in unserem Land und all jene, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen unterstützen. Über 700 Wettbewerbe und Preise gibt es in Deutschland für freiwilliges Engagement. Sie können ihre Preisträgerinnen und Preisträger für den Deutschen Engagementpreis nominieren. Ziel ist es, die Anerkennungskultur in Deutschland zu stärken und mehr Menschen für freiwilliges Engagement zu begeistern.

 

Initiator und Träger des seit 2009 vergebenen Deutschen Engagementpreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss der großen Dachorganisationen der Zivilgesellschaft in Deutschland. Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Deutsche Fernsehlotterie und die Deutsche Bahn Stiftung.

 

Informationen zu über 700 Preisen für bürgerschaftliches Engagement unter www.deutscher-engagementpreis.de/preiselandschaft

 

Kontakt für das Erzähl-Café

Kirchenbezirk Besigheim

Gemeindediakonin
Sibylle Zimmer
Pfarrgasse 3

74354 Besigheim

Tel. 07143 805030

E-Mail: Diakonat-Besigheim@gmx.de

 

Pressekontakt Deutscher Engagementpreis

Markus Winkler, Pressereferent Deutscher Engagementpreis

Telefon: (030) 897947-64

markus.winkler@stiftungen.org
www.deutscher-engagementpreis.de