Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Formen der Mitarbeit in der Gemeinde

Viele Gaben - ein Geist, viele Glieder - ein Leib 

Zum Selbstverständnis der Reformation und der aus ihr hervorgegangenen Kirchen gehört das "Priestertum aller Gläubigen" bzw. "aller Getauften" (Luther). Dies bedeutet, dass jeder Christ unmittelbaren Zugang zu Gott hat und der Pfarrberuf und mit ihm verbunden das unverzichtbare, öffentliche Predigtamt keinen besonderen geistlichen oder sakramentalen Stand markiert.  

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen deshalb mit ihren vielfältigen Gaben auf allen Ebenen des kirchlichen Lebens zur Mitgestaltung eingeladen und beteiligt werden. 

Im Kirchenbezirk und in den Kirchengemeinden engagieren sich unzählige haupt, neben- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. 

Für viele gibt es Angebote zur Schulung und Weiterbildung.